Saison 2021 / 2022

Programm für die Saison 2021 / 2022

Freitag, den 15. Oktober 2021 um 19:30 Uhr

Lach- und Sachgeschichten

mit Jürgen Lechner und Bernd Zoels

Eine bunte Mischung aus vielen Sketchen unter anderem von Rolf Herricht und Hans Joachim Preil, Karl Valentin, Heinz Erhardt, Emil Steinberger, Hans Joachim Kuhlenkampf und einigen Anderen. 

 


Samstag, den 6. November 2021 um 15:00 Uhr

Märchenerzählerin Petra aus Alerheim

 

Petra Quaiser, die Erzählerin aus dem Ries, erzählt unter dem Motto: "Wo die Sonne übernachtet" Märchen und Geschichten von Sonne, Mond, Sterne und Elfen. Sie nimmt die kleinen und großen Zuhörer mit in die Welt der Fantasie.

Begleitet wird sie von der Handpuppe Lucy

 

http://www.kartenlegen-liebeskummer.de/


Samstag, den 20. November 2021

Ist leider aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen

Duo Cavatina aus Germering bei München

 

Die Welt auf 12 Saiten

Oldie und Oper, Ragtime und Jazz, Musical und Filmhit, ItaloPop und TradiMix - auf „nur“ zwei Konzertgitarren lässt das Duo Cavatina bekannte Melodien völlig neu erklingen …

Alles begann mit dem Notenblatt der „Cavatina“ für

Sologitarre, das beide in einem Notenhandel kaufen wollten – es war aber nur einmal da …

Aus dem Solo wurde ein Duo - und aus der „Cavatina“ ein breit gestreutes Repertoire, das stets für eine Überraschung gut ist.

 

http://www.duo-cavatina.de


Freitag, den 17. Dezember 2021

Ist leider aus Infektionsschutzgesetz Gründen ausgefallen

Romantische Weihnachten auf Bernis Bunter Bühne.

Mit nachdenklichen aber auch humorvollen Texten und Liedern auf dem Klavier und der Panflöte entführen Sie Pamela Putz, Jürgen Lechner und Bernd Zoels in die wirkliche Stade Zeit.

Ein Abend zum Innehalten und als Vorfreude auf das kommende Fest.


Freitag, den 21. Januar 2022 um 19:30 Uhr

Zauberer Christian Berres aus Oberndorf am Lech

Zauberkünstler / Entertainer Christian Berres Paranormal Activity. Und Meister Eckarts Kuriositätenkabinett

"Wenn mensch der Pandemie eine gute Seite abgewinnen will, dann die,

dass Meister Eckart, Kuriositätenkabinettsbetreiber, Fakir und

Kuriositätenkünstler und Christian Frank Berres, Zauberkünstler und Bizarrist, endlich zusammengefunden haben. Hier begegnen sich Klischees und überraschende Wendungen, Nummern, schon wieder so klassisch, dass

mensch sich fragt, warum ebendiese schon so lange nicht mehr zu sehen waren, treffen auf ebenso neue wie abseitige Acts. Das alles präsentiert mit der Souveränität jahrelanger Erfahrung und dem Schalk, der beiden stets im Nacken sitzt. Kurz: Kein Abend ist wie der andere, aber definitiv anders als von anderen! Kann mensch sich entgehen lassen, wäre

aber unklug!"


Samstag, den 19. Februar 2022 um 15:00 Uhr

Figurentheater Kladderadatsch aus Augsburg

 

Geschichten, Märchen und Fabeln mit Figuren aus allerlei "Taschen". Die Puppenspielerin kommt mit einer Unmenge von Taschen beladen auf die Bühne. Sie packt daraus ganz unterschiedliche Geschichten rund um das Thema „Wasser“ aus. Diese werden mit Augenzwinkern und verschiedenen Figuren und Objekten fröhlich plaudernd von Angelika Albrecht-Schaffer vom Figurentheater Kladderadatsch erzählt und gespielt. Eine vergnügliche Aufführung mit einem kleinen Augenzwinkern und einer großen Liebe zum Wasser für Zuschauer ab 3 Jahren

 

http://www.figurentheater-kladderadatsch.de/


Samstag, den 19. Februar 2022 um 19:30 Uhr

Kann aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden.

Ein Ersatzprogramm ist in Planung.

Kabarett - Die Problemzonen aus Rain am Lech

 Ma sagt ja nix, ma red' ja bloß…“. A bisserl singa und dumm daherreden wird ma ja dürfen - solang ma nix sagt. Mit ihrem neuen Programm tauchen die Problemzonen wieder in die selbigen ein. Typische Alltagssituationen werden genauso beleuchtet wie (Zwischen-)Menschliches. Die vier Hobby-Kabarettisten singen, erzählen und frotzeln. Dabei sezieren sie liebevoll und pointiert so manches. Die rund zweistündige Show verspricht Yoga für die Bauchmuskeln. Anspannung, Entspannung und am Ende geht man beglückt nach Hause.

2019 erhielten Monika Mayr, Christa Wiest, Wolfgang Haschner und Bernhard Ull in Anerkennung der herausragenden Beiträge zur Förderung des kulturellen Lebens im Bereich Kultur und Musik den „Lachner Kulturpreis“. Den Laiendarstellern wurde bescheinigt, „…viele Bereiche des Lebens spritzig, bissig und ironisch treffend abzugrasen. Aber auch Nachdenkliches ist dabei, an den Schnittstellen menschlicher Existenz – und das alles mit Hirn, Charme, Choreografie, Theatralik und Musik.“ (Donauwörther Zeitung vom 29.11.2019)   

 

http://www.die-problemzonen.de


Freitag, den 11. März 2022 um 19:30 Uhr

Weltmusik mit "Shalamazl".

Wenn die „Kath ah no an Mo“ findet, das Ries plötzlich afrikanisch klingt,

sich zwischendurch melancholisch-fröhliche Klezmermelodien winden und auch mal

ein Jodler durch den Raum hallt, dann… ja dann spielt „Shalamazl“ auf!

 

Die fünf musikbegeisterten Frauen kombinieren osteuropäische Rhythmen mit

bayerischen und schwäbischen Liedern. Die Zuhörer werden mit einer Vielzahl an

verschiedenen Instrumenten und mehrstimmigem Gesang in die musikalische Welt fremder Kulturen entführt.

 

https://www.shalamazl.de/


Freitag, den 8. April 2022 um 15:00 Uhr

Musikschule Werner Egk

Junge Talente geben ihr Bestes

Ein nettes Programm mit den kleinen Saxophonen, dem Geigenensemble,

kleinen Pianistinnen, dem Kinderchor und den Gesangssolistinnen.




Bilder Bernd Zoels